News 2021

22.06.2021 | Energiespeicher
Im Winterhalbjahr fällt in unseren Breiten zu wenig erneuerbare Energie an, um die kalte Jahreszeit zu überbrücken. Die Forschung an saisonalen Speicher- und Umwandlungstechnologien läuft deshalb auf Hochtouren. Die Empa...
17.06.2021 | Chemische Altlasten
Bakterien aus einer indischen Mülldeponie könnten helfen, chemische Altlasten zu beseitigen. Im Fokus stehen Pestizide wie Lindan oder bromierte Flammschutzmittel, die sich in der Natur und in Nahrungsketten anreichern....
14.06.2021 | Empa/ETH Zürich-Forscher geehrt
Für seine bahnbrechenden Arbeiten zur Oberflächenchemie von Nanokristallen und deren Verwendung für elektronische und optoelektronische Geräte, darunter Batterien, Photodetektoren, Thermoelektrik, Solarzellen und...
10.06.2021 | Das NEST virtuell erleben
Das Forschungs- und Innovationsgebäude NEST der Empa und Eawag kann ab sofort auf eigene Faust, jederzeit und von überall auf der Welt virtuell besichtigt werden. Die Lancierung der virtuellen NEST-Tour ist ein weiterer...
08.06.2021 | Synthetische Treibstoffe
Nachhaltig produziert, tragen synthetische Treibstoffe dazu bei, die Mobilität auf erneuerbare Energie umzustellen und die Klimaziele im Strassenverkehr zu erreichen. Empa-Forschende untersuchen im Mobilitätsdemonstrator...
03.06.2021 | Internet of Things
Die Anzahl der Daten sendenden Mikrogeräte, etwa bei Verpackungen und Transportlogistik, wird in Zukunft stark zunehmen. All diese Geräte brauchen Energie, doch die dafür notwendige Menge an Batterien würde die Umwelt...
01.06.2021 | Personalisierte Medizin
Wo herkömmliche Therapien ungenau und kaum steuerbar sind, wären digitale Zwillinge eine erstrebenswerte Lösung. Mit Hilfe des in silico-Gegenübers liesse sich etwa die Schmerzbehandlung verbessern, indem er eine präzise...
27.05.2021 | Die andere Seite der Entropie
Ein internationales Team unter Leitung von Empa- und ETH-Forschern spielt mit 3D-Bausteinen im Nanobereich, die bis zu 100-mal grösser sind als Atome und Ionen. Und obwohl zwischen diesen Nano-«Legosteinen» ganz andere,...
25.05.2021 | Quantenelektronik
Wissenschaftler der Empa und der EPFL haben eine neue Art von Defekten als häufigste Quelle von struktureller Unordnung in auf Oberflächen synthetisierten Graphen-Nanobändern identifiziert, einer neuartigen Klasse von...
20.05.2021 | Recycling
Schweizer Autofahrer nutzen zahllose Autoreifen ab. Statt sie zu verbrennen, liessen sie sich quasi vor Ort wiederverwenden: Im Asphalt anderer Länder steckt längst Gummi aus Altreifen. Die Empa und Partner aus der...
18.05.2021 | Kühler Kopf trotz Klimawandel
Durch den klimabedingten Temperaturanstieg wird der Kühlbedarf von Gebäuden weiter zunehmen. Eine Hochrechnung von Empa-Forschenden basierend auf Daten des NEST-Gebäudes und künftigen Klimaszenarien für die Schweiz...
12.05.2021 | Empa-Direktor wiedergewählt
Der Bundesrat hat am 12. Mai 2021 Empa-Direktor Gian-Luca Bona in seinem Amt bestätigt. Bona ist für eine vierte Amtszeit vom 1. September 2021 bis 31. Mai 2022 wiedergewählt worden.
12.05.2021 | Jahresbericht 2020 veröffentlicht
Tauchen Sie ein in die spannende Welt der Forschung und Innovation; Sie werden überrascht sein, wie breit die Empa das Spektrum der angewandten Forschung im Bereich der Materialwissenschaften und Technologieentwicklung...
11.05.2021 | Nachhaltigkeit
Auch eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft läuft nicht ohne Energie. Solaranlagen und Windfarmen, Gezeiten- und Erdwärmekraftwerke: Sie alle zweigen Energie aus Energieströmen ab, die zuvor seit Urzeiten unangetastet...
07.05.2021 | Mit Massentests gegen die Pandemie
Seit Februar 2021 setzt der Kanton Graubünden freiwillige speichelbasierte PCR-Tests unter den mobilen Arbeitnehmenden ein, um die COVID-19-Pandemie einzudämmen und die Infektionsraten zu senken. Empa-Forschende leiten...
06.05.2021 | Spatenstich zum neuen Forschungscampus in Dübendorf
Am Mittwoch, 5. Mai, begann die Erweiterung des Forschungscampus der Empa und Eawag in Dübendorf mit dem Spatenstich für ein neues Laborgebäude. Dieser wurde ausgeführt von Vertretern der Bauherrin, dem ausführenden...
04.05.2021 | Winzigste Plastikpartikel in der Umwelt
Die Bilder lassen niemanden kalt: riesige Strudel von Plastikmüll in den Weltmeeren mit zum Teil verheerenden Folgen für deren Bewohner – das Vermächtnis unseres modernen Lebensstils. Durch Verwitterung und Abbauprozesse...
29.04.2021 | Hochleistungskeramik
Krankheitserreger aus dem Trinkwasser zu entfernen, ist dann besonders schwierig, wenn die Keime zu winzig sind, um von herkömmlichen Filtern abgefangen zu werden. Forscherteams der Empa und der Eawag entwickeln neue...
27.04.2021 | Autonomes Fahren
Autos, die autonom von A nach B navigieren, sollen in einigen Jahren Alltag sein. Doch der Weg zu einer Strassenzulassung ist noch weit. Ein wichtiger Aspekt: Wie lässt sich erkennen, ob ein selbstfahrendes Auto mit...
22.04.2021 | Kampf gegen zunehmende Antibiotikaresistenz
Multiresistente Krankheitserreger sind ein gravierendes und zunehmendes Problem in der modernen Medizin. Wo Antibiotika wirkungslos bleiben, können diese Bakterien lebensgefährliche Infektionen verursachen. Forschende...
21.04.2021 | Von Hightech bis Re-Use
Das Partnernetzwerk von NEST wächst weiter. Das neueste Mitglied: Saint-Gobain Schweiz. Das Unternehmen und dessen Tochterfirmen werden zunächst die beiden Units «Sprint» und «HiLo» mit Verglasungen ausstatten, die ein...
21.04.2021 | Erfolg für Ostschweizer Initiative
Die nationale Innovationsplattform «Switzerland Innovation» erweitert sich mit dem Innovationspark Ost und schliesst die Ostschweiz in das Netzwerk ein. Der Bundesrat hat am 21. April grünes Licht dazu gegeben. Der...
20.04.2021 | Transferzentrum für Medtech zertifiziert
Das Technologietransferzentrum für 3D-Druck in der Medizintechnik erfüllt seit dem 15. April offiziell die Anforderungen der ISO-Norm 13485:2016 und darf damit Implantate und Instrumente für Patienten produzieren. Der...
15.04.2021 | Wie viel verbraucht die Schweiz?
Empa-Forschende haben im MatCH-Projekt die gesamten Material- und Energieflüsse der schweizerischen Volkswirtschaft erfasst. Ihr Abschlussbericht liefert nun interessante Daten und Vergleiche. Zudem analysierte das Team,...
13.04.2021 | «Sprint» – Neue NEST-Unit im Bau
Im NEST, der Forschungs- und Innovationsplattform von Empa und Eawag, beginnt diese Woche der Bau der neuen Unit «Sprint» – einer Büroeinheit, die grösstenteils aus wiederverwendeten Materialien gebaut wird. Damit will...
08.04.2021 | Die nächste Generation der KI
Künstliche Intelligenz (KI) gilt heute branchenübergreifend als grundlegend für die Entwicklung neuartiger Produkte und Technologien und verschafft Unternehmen, die sie beherrschen, einen Wettbewerbsvorteil. Was jedoch...
01.04.2021 | Elektrizität in Entwicklungsländern
Die Empa-Forscherin Cristina Dominguez entwickelt in ihrer Doktorarbeit ein Computermodell, mit dem sich Stromnetze in Entwicklungsländern planen lassen. Für die Datenerhebung reiste sie nach Kenia, um sich ein Bild...
31.03.2021 | «SILVARSTAR»: Start eines neuen europäischen Forschungsprojekts
Das zweijährige europäische Forschungsprojekt «SILVARSTAR», das im Rahmen des EU-Programms «Horizon 2020» gefördert wird, zielt darauf ab, der Eisenbahnbranche Software-Tools und Methoden zur Verfügung zu stellen, um die...
29.03.2021 | Thurgauer Technologietag kompakt
Digitale Technologien gezielter nutzen, Industrieprojekte mit der OST (Ostschweizer Fachhochschule) voranbringen und dank der Empa St. Gallen eine Brücke zur Grundlagenforschung bauen. Diese Aspekte hat der «Thurgauer...
25.03.2021 | «Beste Arbeitgeber der Schweiz 2021» ausgezeichnet
Die Empa gilt nach einer Erhebung der Handelszeitung, von «Le Temps» und dem unabhängigen Marktforschungsinstitut Statista als bester Arbeitgeber der Schweiz 2021 in der Kategorie «Bildung und Forschung»; insgesamt...
23.03.2021 | Digitalisierung im Tiefbau
Empa-Wissenschaftler untersuchen, wie mit einfachen Mitteln Strassenbelag verstärkt und nach Gebrauch auf einfache Art rezykliert werden könnte. Ihre Hilfsmittel sind dabei ein Roboter und einige Laufmeter Bindfaden.
18.03.2021 | Transparente Elektronik
Schwere Zeiten für Einbrecher und Panzerknacker: Empa-Forschende haben ein unsichtbares "Schlüsselloch" aus gedruckter, transparenter Elektronik entwickelt. Nur Eingeweihte wissen, wo der Zugangscode einzugeben ist.
15.03.2021 | Piezoelektrisches Holz
Forschende der Empa und der ETH Zürich haben Holz in einen Mikro-Generator verwandelt. Wenn es belastet wird, entsteht eine elektrische Spannung. So kann das Holz als Bio-Sensor dienen – oder Energie erzeugen. Der...
11.03.2021 | Neue Ausstellung im Verkehrshaus der Schweiz
Gemeinsam mit den Partnern Avenergy Suisse und Hyundai präsentiert die Empa seit März 2021 eine neue Dauerausstellung über nachhaltige Treibstoffe der Zukunft im Verkehrshaus der Schweiz. Im Fokus steht unter anderem...
09.03.2021 | Biotechnologie
Empa-Forschenden ist es gelungen, das Pigment Melanin in grossen Mengen aus Pilzen zu gewinnen. Der gigantische Hallimasch-Pilz im Dienste der Wissenschaft gehört zu den grössten Lebewesen der Welt. Die Anwendungen des...
04.03.2021 | KI für das Energiemanagement im Haus
Das Energiemanagement in einem Haus mit Solaranlage wird immer komplexer: Wann stelle ich die Heizung an, damit es abends angenehm warm ist? Wieviel Strom darf der Heisswasserspeicher aufnehmen? Reicht die Energie dann...
03.03.2021 | 50 Jahre «Sendung mit der Maus»
Am Sonntag, 7. März, feiert die «Sendung mit der Maus» ihren 50. Geburtstag. Für die Jubiläumsausgabe der erfolgreichsten Kindersendung im deutschen Fernsehen war Armin Maiwald, Moderator der ersten Stunde, zu Besuch im...
01.03.2021 | Innovation aus interdisziplinärer Zusammenarbeit
An Gebäudehüllen gibt es genügend Platz zur Energiegewinnung. Dennoch sind Photovoltaik-Fassaden bis heute eher selten anzutreffen, obwohl sich Technik und Ästhetik durchaus verbinden lassen. Im Rahmen eines Wettbewerbs...
25.02.2021 | Gemeinsame Forschung von Empa und PSI
Forschende der Empa und des Paul Scherrer Instituts (PSI) haben die gemeinsame Initiative «SynFuels» gestartet. Ziel ist es, einen Prozess zu entwickeln, um Kerosin aus erneuerbaren Ressourcen herzustellen. So sollen aus...
18.02.2021 | Siloxene: Neues Empa-Spin-Off gegründet
Nach einer erfolgreichen Forscherkarriere an der Empa hat Matthias Koebel nun den Sprung in die Privatwirtschaft gewagt und das Start-up Siloxene gegründet. Im Angebot hat der umtriebige Jungunternehmer einen Baukasten...
16.02.2021 | Endlager für radioaktive Abfälle
Zement ist eines der Schlüsselmaterialien, will man radioaktiven Abfall sicher lagern. Nötig ist eine schier unendliche Haltbarkeit der Behälter. Empa-Forschende analysieren daher Materialsysteme, die diese Aufgabe...
09.02.2021 | Luftschadstoffe aufspüren
Nach einem mysteriösen und starken Anstieg zwischen 2012 und 2017, der auf Emissionen in Ost-China zurückgeführt werden konnte, sind die globalen Emissionen einer potenten (und verbotenen) ozonabbauenden Substanz in den...
08.02.2021 | Ausgezeichnete Doktorarbeit
Die Wissenschaftlerin Kristýna Kantnerová erhält für ihre Doktorarbeit an der Empa den METAS-Award 2021 im Bereich Analytische Chemie, der von der Schweizerischen Chemischen Gesellschaft verliehen wird. In ihrer...
04.02.2021 | NFS «Automation» erforscht intelligente Energiesysteme
Der neue Nationale Forschungsschwerpunkt (NFS) «Automation» ist gestartet – mit der Vision, die Schweiz als einen der weltweit führenden Hubs für Forschung, Bildung und Innovation in der Automatisierungs- und...
29.01.2021 | Pandemie-Risiken in Skigebieten
Wo lauern die grössten Infektionsgefahren? Wie kann man sich und andere noch besser schützen? Wissenschaftler in aller Welt arbeiten daran, das Wissen über Covid-19 zu erweitern – auch an der Empa. Mit Messungen und...
28.01.2021 | Gemeinsam gegen Foodwaste
Gemüse und Früchte haben im Supermarktregal oft einen weiten Weg hinter sich. Wie hält man die Qualität auf langen Transporten auf intelligente Weise hoch und verhindert möglichen Verderb? Empa-Fachleute entwickeln in...
26.01.2021 | Feinstaub
Seit Partikelfilter vorgeschrieben sind, stossen Verbrennungsmotoren immer weniger Feinstaub aus. Daher geraten Bremsscheiben- und Reifenabrieb immer mehr in den Fokus von Gesundheitsexperten und Ingenieuren. Denn auch...
21.01.2021 | Empa und Lidl Schweiz fördern Nachhaltigkeit und Energieeffizienz
Lidl Schweiz möchte seine Filialen künftig noch nachhaltiger und effizienter betreiben. In einem gemeinsamen Projekt mit der Empa wird dieses Vorhaben nun in die Tat umgesetzt. Zunächst werden der Energieverbrauch und...
20.01.2021 | BASE und Empa bei data.org-Challenge ausgezeichnet
Heute hat data.org die acht weltweiten Preisträger der mit insgesamt 10 Millionen US-Dollar dotierten «Inclusive Growth and Recovery Challenge» bekanntgegeben, die darauf abzielt, die grossen gesellschaftlichen...
14.01.2021 | Portrait: Pietro Lura
Pietro Lura hat Grosses vor. Er leitet die neu geschaffene Forschungsabteilung «Beton & Asphalt» an der Empa und baut auf dauerhafte Materialien, die sich immer wieder neuen Bedingungen stellen müssen. Denn Klimawandel...
12.01.2021 | Lärmschutz
In Zeiten, in denen die Menschen weniger reisen können, kommt den Grünflächen in den Städten eine besondere Bedeutung zu: Sie helfen dabei, stressigen Strassen- und Eisenbahnlärm im Siedlungsraum als weniger belastend zu...
08.01.2021 | Im Gespräch mit Rolf Huber von H2 Energy
Seit rund sechs Jahren setzt sich die H2 Energy AG für den Aufbau eines erneuerbaren Wasserstoff-Ökosystems in der Schweiz ein. Gestern wurde es dafür vom Bundesamt für Energie (BFE) mit dem «Watt d'Or» ausgezeichnet....
05.01.2021 | Intelligente Fasern: Farbwechsel bei beschädigten Seilen
Hochleistungsfasern, die hohen Temperaturen ausgesetzt waren, verlieren meist unerkannt ihre mechanischen Eigenschaften und können im schlimmsten Fall genau dann reissen, wenn Leben davon abhängen. Zum Beispiel...